Startseite > Augenzeugen > 15 Jahre Fehlplanung – Heiner Geißler Schlichterspruch

15 Jahre Fehlplanung – Heiner Geißler Schlichterspruch

Mangelbahnhof

Schlichtung S21

  • Leistungsfähigkeit von Stuttgart 21 wird angezweifelt
  • Erweiterung des geplanten Tiefbahnhofs um ein 9. und 10. Gleis notwendig
  • Zweigleisige westliche Anbindung des Flughafen Fernbahnhofs an die Neubaustrecke fehlt
  • Zweigleisige und kreuzungsfrei angebundene Wendlinger Kurve fehlt
  • Anbindung der bestehenden Ferngleise von Zuffenhausen an den neuen Tunnel von Bad Canstatt zum Hauptbahnhof müßte nachgebessert werden
  • Ausrüstung aller Strecken von S 21 bis Wendlingen zusätzlich mit konventioneller Leit- und Sicherungstechnik
  • Brandschutz muß verbessert werden
  • Verkehrssicherheit im geplanten S21 Bahnhof mangelhaft
  • Neuplanung der Fluchtwege notwendig
  • Gäubahn darf nicht abgerissen werden – komplette Fehlplanung
  • funktionierende Notfallkonzepte fehlen
  • Bäume im Schloßgarten müssen erhalten bleiben
  • Frischluftschneise für die Stuttgarter Innenstadt muß geplant werden
  • Offene Parkanlage mit großen Schotterflächen
  • Grundstücksspekulation: Frei werdene Grundstücke müssen in eine Stiftung überführt werden

Zusammengefaßt: 15 Jahre Fehlplanung. Der Nutzen von Stuttgart 21 war schon immer sehr zweifelhaft, jetzt wird das Millardengrab dank der vielen Fehlplanungen nochmals deutlich teurer.

Das traurigste an der Geschichte: Mappus&Co. wollen trotz der Mängel an S21 festhalten. Es hilft also nur eine Abwahl um die Steuergelderverschwendung und Zerstörung zu stoppen.

Was ich aber richtig peinlich für die Politiker und die Deutsche Bahn finde:
gäbe es keinen Bürgerprotest, wäre der milliardenteure Mangel-Bahnhof „Stuttgart 21“ schon längst im Bau.

Oben bleiben! Weiter auf die Straße gehen, die verantwortlichen Politiker abwählen!

P.S.: Ich habe noch keine Ahnung, wen ich bei der Landtagswahl in Baden-Württemberg wählen werde, ich weiß aber jetzt schon, das es nicht CDU oder FDP sein werden. Ich hab übrigens über Jahrzehnte hinweg mein Kreuz anders gesetzt, bevor hier noch einer denkt: des ist doch eh ein „Grüner“, „Linker“ oder von den „Piraten“. Wollen Sie auch weiterhin Wahlvieh sein? Jetzt bloß nicht Nicht-Wähler werden, jeder Nicht-Wähler trägt nicht zur Abwahl der derzeitigen Politiker bei.

Advertisements
Schlagwörter:
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s