Startseite > Print > „Stuttgarter Zeitung“ und „Stuttgarter Nachrichten“ Verkäufe brechen weiter ein

„Stuttgarter Zeitung“ und „Stuttgarter Nachrichten“ Verkäufe brechen weiter ein

Mich wundert die Meldung des Tagesspiegel nicht.  Die Verkäufe der „Stuttgarter Zeitung“ und der „Stuttgarter Nachrichten“ sind negativ.

Monatelange Hetze gegen die Gegner von Stuttgart 21 rächt sich irgendwann. „Der Stuttgarter Zeitung habe ich gekündigt.“  Wie oft hat man diesen Satz in den letzten Wochen gehört?  Das von Stammlesern, die über zig Jahre die Zeitungen im Abo hatten. Ende September wollte ich der STZ auch schonmal einen Leserbrief schreiben. Habe ich nicht mehr gemacht, lohnt sich eh nicht.  Ist das Vertrauen der Leser weg…

Advertisements
Schlagwörter:
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s