Startseite > Augenzeugen > Unfreiwillige Straßenblockade

Unfreiwillige Straßenblockade

Fieser Regen und eine Polizei die heute auf der Großdemo gegen Stuttgart 21 für gut Choas sorgte. Ich muß mal nachher bei google Maps nachgucken, wo wir da überhaupt langgelatscht sind. Nach irgendeinen Tunnel auf der Wegstrecke, hatte die Polizei so dermaßen unglücklich eine Straße blockiert, das sich der Demozug in mehrere Menschenmengen-Ströme teilen mußte. So wurde ich – wie viele hunderte auch – unfreiwillig Grund eines Staus in Stuttgart. Die Polizei hat glaub ich nicht gemerkt, das sie selbst die Straßenblockade auslösten – viel schlimmer, die Demonstraten wußten auch nicht was los ist. Friedlich und mit guter Musik ging es dann die Straße hinter den Park hinunter und so ziemlich alle Demonstraten wollten einfach nur zum großen Demozug zurück. Pustekuchen! Denn die Polizei hatte auch vor den Bahnhof eine Straßensperre eingerichtete. (ich dachte erst das wäre eine geplante Einkesselungsaktion der Polizei und wollte mich sogar ernsthaft beschweren, das die uns doch in den Verkehr geschickt hatten). Nun ja, jedenfalls traf ich dort auf ein TV-Kamerateam, die wußten auch nimmer weiter.  Paar Polizisten merkten dann, das irgendwas gründlichst schief läuft und machten dann einen Weg frei.  Vorhin war ich richtig gut wütend, jetzt muß ich über die Situation schmunzeln. Bin mal gespannt, was morgen in den Zeitungen steht, bestimmt „Aktivisten blockieren den Verkehr“ oder so 😀

Advertisements
Schlagwörter:
  1. 25. September 2010 um 09:15

    So wie ich gerade in Spiegel online lese, führt der Einsatz der Polizei bei Stuttgart 21 zu einer Schwächung der Landespolizei. Am Anfang dachte ich, die Proteste in Stuttgart sind nur ein Strohfeuer, doch so langsam manifestiert sich ein Volkswille heraus. Auf der einen Seite soll man froh sein, wenn der Staat 4 Mrd. in die Infrastruktur einer Stadt pumpt. Auf der anderen Seite sollte man den Willen der Bürger respektieren. Die Frage ist halt nur, ob das die Mehrheit ist. Also am Besten eine Abstimmung des Volkes. Die Mehrheit soll entscheiden.

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s