Startseite > Bilder > Demoausstattung

Demoausstattung

Zig Zehntausende – bei der letzten Großdemo waren es gezählte 69.000 Stuttgarter Bürger – gehen mindestens einmal die Woche auf die Straße.

Wenn man das erstemal auf eine Demo gegen Stuttgart 21 geht, kann man vielleicht folgende Tipps gebrauchen:

1) Demotermine checken. Die gibts Bei Abriss Aufstand in der Rubrik „Aktiv werden“. Oftmals ist neben den Aktionsflyern auch eine kleine Karte verlinkt. Ansonsten, einfach den tausenden in der S-Bahn hinterher 😀

2) Trillerpfeife nicht vergessen. Ich persönlich nutze eine Samba Pfeife, alles andere was ordentlich Krach macht, geht auch. Braucht man natürlich nicht unbedingt, dabeisein ist viel wichtiger.

3) Ohropax! Kosten nur wenige €, gibt es in jeder Apo und lohnen sich absolut. Bei mir haben sich die „Soft“ bewährt. Weil die kann man ganz leicht vor das Ohr schieben und filtern gut raus. Man ist nicht komplett taub, man bekommt noch was mit und hat quasi keinen Druck auf den Ohren.

4) Ein Sticker gegen Stuttgart 21 oder einen Aufkleber gegen S21. Die gibts z.B. am Infostand am Bahnhof, Aufkleber sind meist aber schnell vergriffen

5) Sanitäre Anlagen: befinden sich vorm Bahnhof (die normale Toilette wird wohl auch umgebaut), hinten in der Klett Passage und im Charlottenplatz. Ich glaube in der Haltestelle Schlossplatz sind auch welche, ebenso Nahe Marktplatz. Unterwegs findet man auch umgebaute Litfaßsäulen, natürlich haben auch super viele Kneipen oder Läden offen. Etwas Kleingeld in der Hosentasche kann nie schaden.

6) Wetterbericht vorher gucken, entsprechend Regenschirm mitnehmen oder auch nicht.

7) Für einen Snack zwischendurch oder nach der Demo einfach einen Abstecher zu den vielen kleinen Läden machen

8 ) Handy vorher aufladen – falls man sich in den Menschenmassen verliert, kurzer Anruf und Problem gelöst.

9) Keine Angst vor Demo haben. Da laufen alles Stuttgarter rum. Von jung bis alt, sogar uralt. Ich hab da schon Leute mit Gehwagen und Krückstöcken gesehen, absoluter Respekt!

10) Freunde, Nachbarn, Kegelclub, Sportverein und Schulklasse mitnehmen! 😀

Advertisements
Schlagwörter:
  1. Ax
    13. September 2010 um 21:49

    Hehe sehr nette Tipps hast du da zusammengestellt. Meine Ohrstöpsel sind von elacin. Die kosten zwar einen Batzen Geld, sind aber auch Maßgeschneidert und filtern absolut gleichmäßig 25 dB weg. Auch sehr gut für Clubs und Konzerte.

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s